Was kostet die Welt(reise)?

Eine Übersicht nach den ersten vier Monaten

Was kostet die Weltreise denn nun? Dieser Abschnitt der Reise umfasst die Abreise von zuhause, weiter durch Tschechien, Slowakei und Ungarn. Wir sind recht lange günstig auf dem Balkan und in der Türkei unterwegs, aber seit Juli auch im etwas teureren Georgien. Die Auswertung ist für die Monate April bis Juli. Alle Kosten sind für 2 Personen und den Bus.

Nicht enthalten sind die Kosten für die Auslands-KV, das sind etwa 47 Euro monatlich für uns beide. Nicht enthalten sind Steuer und Versicherung für den Bus in Deutschland, da diese sowieso angefallen wären. Zusätzliche Fahrzeugversicherungen für die Reise werden dagegen hier erfasst.

Ausgewertet sind hier nur die Kosten für die Reise. Meine normale Monatsabrechnung zuhause umfasst zusätzlich noch alle Kontobewegungen zuhause (z.B. Mieteinnahmen, Nebenkostenzahlungen, Zinsen, Steuern, Versicherungen, Mitgliedsbeiträge etc.). Darum geht es hier nicht.

Verteilung der Ausgaben 26.März – 31.Juli

Der monatliche Mittelwert der Ausgaben beträgt 1048,00 €. Damit haben wir unsere Prognose fast getroffen. Hier die Kosten für den gesamten Zeitraum nochmal einzeln in der Tabelle:

Tanken1415 €32%
Bus, Werkstatt etc.619 €14%
Übernachtung, Camping17 €0%
Parken, Maut, Fähren, Versicherung76 €2%
Anschaffungen, Klamotten152 €3%
Essen gehen934 €21%
Lebensmittel einkaufen771 €18%
Eintrittsgelder, Freizeit134 €3%
Visa, Dokumente, Services192 €4%
Telefon, Internet46 €1%
sonstiges45 €1%

Einsparpotential ist am ehesten beim Diesel und beim Essen gegeben. Dazu müssten wir noch länger an einzelnen Orten bleiben, um die Kilometerleistung zu reduzieren. Diesel macht ein Drittel der Gesamtkosten aus. Die Entscheidung für ein kleineres Fahrzeug war also sehr gut. Wir kommen mit 7 Liter auf 100 km aus, da können die Trucks und größeren 4×4 nur von träumen.

Essen gehen ist uns wichtig, um ein Land richtig kennenzulernen. Daher werden wir hier eher nichts ändern.

Jetzt kommt bald der Iran, da ist vieles anders. Am Ende der Reise wird es daher nochmal ein Update geben. Viele weitere Daten und Fakten zu unserer Tour finden sich auch hier im Country Log.